Mediziner-Plattform im Internationalistischen Bündnis gegründet

Wir als kritische und engagierte Ärztinnen und Ärzte stehen nicht nur in der Patientenversorgung, sondern auch in der Beratung und gesellschaftlichen Debatte mitten drin im Geschehen. Die Corona-Pandemie ist eine bisher einzigartige weltweite Krise. Sie durchdringt sich mit vielen anderen gesellschaftlichen Krisen – Weltwirtschaftskrise, Kriegsgefahr, Umweltkrise … und fordert uns alle heraus. Wir haben uns zur Corona-Pandemie gegenseitig ausgetauscht, beraten, eng zusammen gearbeitet und uns an weitere Kolleginnen und Kollegen gewandt.

Auch uns platzt oft der Kragen über fehlende Schutzkleidung und Desinfektionsmittel, über täglich bis stündlich wechselnde Auskünfte und Richtlinien. Wir setzen uns dafür ein, dass ohne Rücksicht auf Patentschutz und Pharmaprofite alle Therapiemöglichkeiten erforscht und eingesetzt werden und dass so rasch wie möglich Impfstoffe entwickelt werden, die dann der Menschheit gehören müssen!

Wir wollen in dieser Situation nicht nur solidarisch handeln, uns gegenseitig austauschen und beraten. Wir müssen uns entschieden wehren gegen die Privatisierung im Gesundheitswesen, Bettenabbau, Krankenhausschließungen, Pflegenotstand, Ärztemangel und das zum Thema der gesellschaftlichen Auseinandersetzung machen; uns kämpferisch organisieren. Gemeinsam mit einer breiten Bewegung, die sich auch gegen die Ursachen der krisenhaften Zuspitzung in aller Welt richtet und für eine lebenswert Zukunft kämpft.

Deswegen haben wir die Mediziner-Plattform im Internationalistischen Bündnis gegen Rechtsentwicklung, Faschismus und Krieg gegründet! Liebe Kolleginnen und Kollegen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, schliessen Sie sich an! Situationen wie diese erfordern mutige Entscheidungen und Zusammenschluss!

Unterzeichner*innen: Dr. med. Günther Bittel / Duisburg, Facharzt für Anästhesiologie und Allgemeinmedizin; Günter Wagner / Gelsenkirchen, Facharzt für Allgemeinmedizin; Dr. med. Willi Mast / Gelsenkirchen, Facharzt für Allgemeinmedizin; Rolf Tickert / Saarbrücken, Facharzt für Chirurgie; Dr. Napoleon Polo Leon / Nürnberg, Arzt für Allgemeinmedizin; Dagmar Eberhardt / Düsseldorf, Lungenfachärztin; Ulrike Tillmann / Duisburg, Ärztin für Allgemeinmedizin; Monika Richter / Ärztin für Psychotherapie; Dr. Detlef Rohm / Mühltal, Diplombiologe / Ernst Herbert / Köln, Internist

Kontakt zur Mediziner-Plattform im Internationalistischen Bündnis gegen Rechtsentwicklung, Faschismus und Krieg: Dr. med. Günther Bittel, Tel: 02065 / 31184, E-Mail: guenther.bittel@t-online.de

zKOG

Die zentrale Koordinierungsgruppe (zKOG) koordiniert die Arbeit im InterBündnis bundesweit und zwischen den Plattformen im Sinne der Beschlüsse des Bündnis-Rats und der Bündnis-Kongresse und bestimmt einen dreiköpfigen geschäftsführenden Ausschuss (gA).

Das könnte Dich auch interessieren …